Bausparen / Bausparvertrag

Bausparvertrag wurde gekündigt ? Handlungsempfehlung

aktuell häufen sich Beschwerden zu drei Bausparkassen, die eine Kündigung von alten Bausparverträgen ankündigen bzw. diese bereits ausgesprochen haben:

Die LBS Baden-Württemberg hat im Dezember 2014 angekündigt, dass sie Bausparverträge, die schon mindestens 10 Jahre zuteilungsreif sind, kündigen wird, wenn die Kunden sich nicht melden.

Die Bausparkasse BHW hat bereits Kündigungen ausgesprochen, die Bausparkasse Wüstenrot auch.

Die Kündigungsrechte, auf die sich die Bausparkassen aktuell berufen, sind vertraglich nicht vereinbart worden. Bei der jüngsten Kündigungswelle von nicht voll angesparten Bausparverträgen berufen sich die Kassen auf ein Kündigungsrecht nach § 489 Absatz 1 Nr. 2 BGB und verweisen auf ein Urteil des Landgerichts Mainz (Az. 5 O 1/14). Nach Auffassung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg zieht die Begründung des Gerichts nicht.

Die Rechtslage ist umstritten. Die Bausparkassen berufen sich auf oben genannte Rechtsprechung, eine höchstrichterliche Rechtsprechung existiert noch nicht.

Ist Ihr Bausparvertrag auch betroffen? Wie Sie sich als Betroffener wehren können:

Betroffene können der Kündigung schriftlich widersprechen. Gerne stellen wir Ihnen ein entsprechendes Musteranschreiben kostenfrei zur Verfügung.

W.BE Forchheim – Versicherungsmakler | unabhängig & transparent | ohne Verkaufsdruck – Jetzt Kontakt aufnehmen.