Persönliches zu Frank Kohrt

Inhaber Wirtschaftsberatung Forchheim

Frank Kohrt

Wie wird aus einer Führungskraft ein Finanzberater?

Mein Traum war es mit 40 eigener Chef / Unternehmer zu sein – das habe ich zeitlich nicht ganz geschafft, war aber mit 41 nahe dran – 2003 war es dann soweit. Einen Überblick über meinen beruflichen Werdegang verschafft Ihnen meine Kurzvita, welche Sie weiter unten finden.

In der Branche bin ich mehr oder weniger durch Zufall gelandet. Bedingt durch einen Besuch einer Kundenveranstaltung mit der Zielgruppe Rechtsanwälte und Steuerberater, Schwerpunktthema bAV (betriebliche Altersvorsorge). Ein spannendes und sehr anspruchsvolles Thema, welches mich von Beginn an begeistert hat. Neben der betrieblichen Altersvorsorge (bAV), der Mitarbeiter und Unternehmerversorgung, kamen im Laufe der Zeit weitere Spezialgebiete hinzu:

für Gewerbekunden – spezialisiert auf
bAV betriebliche Altersvorsorge | Unternehmerversorgung | Sachrisiken: IT-Unternehmen, Unternehmensberater, Web Designer, Werbeagenturen

für Privatkunden – spezialisiert auf
ganzheitliche Finanzberatung | Absicherung biometrischer Risiken, z.B. Berufsunfähigkeit | Honorartarife – Nettotarife | Vollmachten & Patientenverfügungen

Was zeichnet Sie besonders aus?

Ich bin furchtbar direkt, wobei dies nicht negativ oder gar persönlich gemeint ist. Ehrlichkeit und Transparenz sind meine wichtigsten Leitlinien.

Meine Tochter beschreibt mich so: Mein Vater ist ein sehr aufmerksamer, ehrlicher Mensch, der seine Sache immer sehr sorgfältig erledigt und den Überblick behält. Er ist sehr zielgerichtet, ohne dabei aus der Ruhe zu kommen – was mich manchmal ein wenig aufregt.

Kennen Sie noch die Fernsehwerbung vom Versicherungsvertreter, welcher im Schlafzimmer mit Telefon auf dem Bett liegt? Denjenigen, welcher seine Kunden zu unmöglichsten Zeiten noch mit „ganz tollen Produkten“ nervt?

Das dürfen Sie bitte nicht von mir erwarten – ich begleite meine Kunden bis hin zur Entscheidungsfindung. Die Entscheidung jedoch trifft alleine der Kunde – ohne Verkaufsdruck.

Wo sehen Sie Ihre Schwächen?

Bitte sehen Sie es mir nach, wenn ich jetzt nicht meine komplette Persönlichkeitsanalyse offenbare. Übrigens – eine Persönlichkeitsanalyse kann ich jedem nur empfehlen. Selbstreflektion von Stärken und Schwächen führen immer zur Verbesserung der eigenen Leistungen.

Eine meiner Schwächen ist die Detailverliebtheit

Da ich den Anspruch habe möglichst genau und sorgfältig zu beraten / empfehlen neige ich dazu, etwas zu sehr ins Detail zu gehen. Manchmal entsteht dadurch der Eindruck einer Komplexität, welche eigentlich nicht gegeben ist.

Haben Sie ein persönliches Lebensmotto?

Wer immer in den Fußstapfen anderer geht, wird niemals überholen. (Quelle unbekannt)

dieses Video wurde produziert von schaufei-forchheim.de

Kurzvita & Kompetenzen

  • Geb. 1962 in Ronnenberg bei Hannover
  • Stolzer Vater von 2 erwachsenen Kindern
  • Seit 2005 lebe und arbeite ich in Forchheim
  • Hobby Tanzen – in meiner Freizeit gebe ich Tanzunterricht
  • Ausbildung als Groß- und Einzelhandelskaufmann
  • Vertriebsaufbau & Vertriebsleitung (Prokurist) eines führenden EDV Unternehmens, Branche Pharmazie
  • Bereichsleitung Marketing (Prokurist) für einen Konzern, Branche Pharmazie
  • seit 2003 Unternehmer, Schwerpunkt ganzheitliche Finanzberatung
  • Unternehmensberatung, Schwerpunkt Optimierung Bonitätsindex
  • Gründungsmitglied pma bAV Kompetenzzentrum
  • TOP Dienstleister 2016/2017 – ausgezeichnet durch Proven Expert
  • PKV Zertifikat
  • Initiative Gut Beraten Zertifikat
  • Aus- und Weiterbildung in verschiedensten Bereichen